VISIONVISION
VISION

 

VEREDELUNG EINES HETEROGENEN STADTGEBIETES

Die Zeit ist reif: Die Landreserven der Priora beim Flughafen Zürich liegen an gefragten Standorten. Heute befinden sich auf den bestens erschlossenen Flächen nebst Parkplätzen noch zahlreiche bauliche Relikte der Luftfahrt-Vergangenheit. Die jetzige Ausstrahlung eines Gewerbegebietes wird der vielfältigen Qualität des Standortes in keiner Weise gerecht.

Der Weg ist klar: Priora hat das Gebiet im Rahmen einer Masterplanung städtebaulich neu ausgerichtet. Die Transformation in ein weltoffenes, pulsierendes Arbeits- und Dienstleistungsgebiet hat bereits begonnen. Eingebettet in eine neu gestaltete, attraktive Umgebung wird ein Ort des Wissens, der Arbeit, Kommunikation und Begegnung entstehen. Die ersten Bauprojekte sind bereits bewilligt und gehen in die Umsetzung über.

Auf den Punkt gebracht: Mit dem neuen Brand «First District» wird eine werthaltige und auch international rasch fassbare Marke aufgebaut. Sie bringt die unmittelbare Nachbarschaft der Areale zum Flughafen wie auch zur Stadt Zürich auf den Punkt und unterstreicht ihre Positionierung als Airport City. «First District» umfasst Teile des bisherigen Priora Landside Portfolios. Dazu gehören Liegenschaften ausserhalb des Flughafengeländes, bestehend aus drei grossen, zusammenhängenden Arealen, welche geografisch über die Gemeindegrenzen von Zürich-Kloten und Zürich-Opfikon verteilt sind.